Therapieangebot

  •  Sprachentwicklungsverzögerung
    • ab 2 Jahre schon möglich
  •  Lautbildungsfehler
  •  Myofunktionelle Störungen
  •  Mund-, Ess- und Trinktherapie (MET) im Kindesalter
  • Behandlung von Fütterstörungen
  •  Schwierigkeiten bei der Höhrwahrnehmung und damit beim Lese – Rechtschreiberwerb
  •  Lippen-Kiefer-Gaumenspalte
  •  Stimmstörungen
  •  Hörstörungen
  •  Sprachtherapie nach Schlaganfall
  •  Sprechmotorische Störungen
  •  Schluckstörungen
  •  Morbus Parkinson
  •  Multiple Sklerose
  •  Schädel-Hirn-Trauma
  •  u.ä.

 

Diagnosestunden und

 

Haus-/Heimbesuche möglich

(sofern ärztlich verordnet)